Dienstag, 23. Februar 2016

10 Gebote für einen Sanitäter

Heute habe ich etwas wunderbares für euch! Gefunden in einem knapp 70 Jahre alten Samariter-Büchlein. 

 

Natürlich fällt mir auch zu jedem Gebot etwas ein!
1. Das kann man so stehen lassen.
2. Ein generelles Alkoholverbot ist überholt. Ich habe gemerkt, dass ich auch "betrunken" helfen kann. So geschehen auf einem Geburtstag. 
3. Ich will aber kein Übergewicht haben. :-(
4. Leider verblüffen mich oft die Patienten. Sei es mit nicht sichtbaren Ausschlägen, eingeklemmter Nerv getarnt als Atemnot oder seit 3 Wochen Husten getarnt als Atemnot. 
5. Wer weiß das wohl besser als eine Arzthelferin!!!!
6. Nun ja. Als Sanitäter sollte es keine Situation mehr geben, in der man unüberlegt handelt. Dafür gibt es Algorithmen. Sehr viele. 
7. Dank Sagrotan ist eine Desinfektions-Dusche nicht mehr abwegig. 
8. Das Genie überblickt das Chaos. 
9. Besonders bei Kindern, die Angst haben, kommt es besonders gut an, wenn man nicht redet, sondern einfach anfängt. Beunruhigt niemanden. :-/
10. Dank vielen Bürokraten, die beinahe wöchentlich irgend ein Thema neu überarbeiten, gehen einem auch die Lern-Themen nie aus. Außerdem: Nur weil ich alles weiß und lerne, werde ich trotzdem kein Arzt :-D