Mein Sohn

Charmant, gutaussehend, überzeugend, klug. Das sind die Eigenschaften an dem Zwerg, wo ich zugeben muss, dass mein Sohn gut gelungen ist. 

Auf dieser Seite möchte ich euch gerne ein bisschen etwas aus meinem/seinem Leben berichten, womit ich tagtäglich zu kämpfen habe. 




Gestern Abend im Auto hatten das Kind des Teufels und ich ein interessantes Gespräch zum Thema "brav sein". Natürlich möchte ich, dass er sich ordentlich benimmt, mithilft und freundliche ist. Er meinte dazu nur: "Mama, ich kann nicht brav sein. Mein Gehirn speichert nur das Böse.
Gut. Auch das hätten wir geklärt.  

Am Montag nach Nikolaus gab es auch im Kindergarten für die Kleinen eine kleine Nikolaus-Überraschung, einschließlich Mann mit Nikolaus-Mütze, -Stab und Mantel. Sehr gute, was mein Sohn dabei gelernt hat: Obwohl er 60% des Tages damit verbringt, Strafen abzusitzen, kommt trotzdem der Nikolaus. Egal, ob man brav war oder nicht, man wird trotzdem belohnt. Somit sind 4 Jahre meine Erziehung durch eine einzige Aktion hinfällig.  


Vor ein paar Tagen hat mein Sohn beim Einkaufen laut herumgeschrien und jedem erzählt: "Es gibt keinen Weihnachtsmann!"
Soll ich nun stolz sein oder Scham empfinden? Schließlich sage ich ihm immer, dass bei uns das Christkind kommt. Ich unterstütze nicht das von einer bekannten Cola-Marke vorgegebene Bild. Einzig den Nikolaus akzeptiere ich noch. 


Diesen Sommer hatten wir eine total erträgliche, dank der Erderwärmung hervorgerufene Hitzeperiode. Läppische 38-42 °C. Meinem Sohn habe ich schön brav erklärt, dass er viel trinken muss, gerne auch Wassereis essen darf (wenig Kalorien, kühlt von innen). Eines Morgens stehe ich auf und was isst mein Sohn? Ein Wassereis! Ich natürlich als Mutter des Jahres: "G. das ist kein Frühstück!" G. hat natürlich gekontert. Nicht mit Wutausbrüchen, sondern realistisch mit Argumenten: "Mama, du hast gesagt, ich soll viel trinken, wenn es heiß ist. Außerdem kühlt das von innen und ich bekomme keinen Hitzschlag." Sein Eis durfte er essen. 
Achja, er ist 4 Jahre alt.  


  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen